Anzeige:

Homburg. Die evangelische Hilfsorganisation „Die Johanniter“ übernimmt den größten privaten Rettungsdienstanbieter des Saarlandes, so eine Fachzeitschrift.

Demnach hat der Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar am vergangenen Dienstag die Geschäftsanteile der Ambulanz Frisch GmbH übernommen. Die Ambulanz Frisch beschäftigt rund 100 Mitarbeiter im Saarland und unterhält 20 Krankentransportwagen (KTW), sowie eine Rettungswache in Beckingen-Erbringen. 

Die Mitarbeiter wurden am 18. Januar 2019 im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung über die Übernahme durch die Johanniter informiert. Gute Nachricht – sie sollen zu den gleichen Bedingungen und mit den gleichen Materialien weiterarbeiten. Auch Geschäftsführer Thomas Frisch behält, wie auch seine Frau Beate und Sohn Leonard seinen Posten bei.

Mit der Übernahme der Ambulanz Frisch GmbH ist der Johanniter-Landesverband neben Hessen und Rheinland-Pfalz nun auch im Krankentransport und der Notfallrettung des Saarlandes vertreten. Auch wird der Ausbau weiterer Aktivitäten und Dienstleistungen ins Auge gefasst, so die Verantwortlichen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare