Anzeige:

Am 18.04.2019 gegen 11:35 Uhr wurde eine 86 jährige Frau aus Wiebelskirchen Opfer eines Anrufes durch einen falschen Polizeibeamten.

Der männliche Anrufer gab sich als Polizeibeamter aus und gab an, dass in der Nachbarschaft der Geschädigten eingebrochen wurde und fragte nach, ob diese etwas Auffälliges bemerkt habe. Als die Geschädigte dem Anrufer mehrere Rückfragen stellte, beendete dieser das Gespräch.  Zu einer weiteren Kontaktaufnahme kam es nicht.

Durch die Polizei wird nochmals darauf hingewiesen, bei gleichartigen Anrufen durch angebliche Poleibeamte keine persönlichen Informationen herauszugeben und die Polizei umgehend zu informieren.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare