Anzeige:

Am Abend des 19.06.2019, 22:13 Uhr, kam es auf der L 174, zwischen Dillingen und Beckingen, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen, die in Fahrtrichtung Beckingen unterwegs waren.

Beide Fahrzeugführer waren nach dem Zusammenprall zunächst unverletzt. Der Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeuges stieg aus seinem Pkw aus und wollte den Schaden begutachten. Unvermittelt näherte sich der Unfallverursacher und Fahrer des anderen Pkw von hinten und schlug seinem Unfallgegner von hinten mit einem Schlagstock auf den Kopf.

Dadurch ging der Geschädigte zu Boden und konnte weitere Schläge mit dem Schlagstock nur mit seinen Füßen abwehren. Als sich ein weiteres Fahrzeug der Örtlichkeit näherte, flüchtete der Täter mit seinem Pkw. Es handelte sich um einen silbernen Toyota, an dem das hintere Kennzeichen SLS-GZ 115 angebracht war.

Wie sich später herausstellte, wurde dieses Kennzeichen zuvor an einem anderen Pkw in Dillingen gestohlen.

Der unbekannte Täter wurde vom Geschädigten  wie folgt beschrieben:
männlich, ca. 1,75 m groß, lange, gelockte Haare, ungepflegter Bart, Brillenträger, trug eine Baseballmütze.

Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen den Unfallverursacher/ Täter eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Saarlouis bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 06831/9010.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare