Anzeige:

Illingen – Dienstag Abend gegen 19:15 Uhr im Illinger Ortsteil Uchtelfangen in der Herzstraße drangen Qualm und Flammen aus dem Dachstuhl eines zweistöckigen Familienhauses. Augenzeugen bemerkten laut Polizeiangaben im Vorbeifahren den Brandausbruch, verständigten den Notruf und kümmerten sich direkt um die Evakuierung der Hausbewohner.

Die Mutter und Tochter konnten sich unverletzt nach draußen retten. Der Schwiegervater und Sohn der Familie kamen ebenso eigenständig aus dem Haus, wurden jedoch mit Rauchgasverletzungen vor Ort im Rettungswagen erstbehandelt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.

Die sofort eingetroffene Feuerwehr löschte den hauptsächlich unter dem Dach lodernden Brand innerhalb weniger Minuten und konnte sich anschließend um die Bekämpfung der Glutnester bei den Nachlöscharbeiten kümmern. Diese dauern zur Stunde noch an. Die Brandwache wird voraussichtlich bis zum Mittwoch Morgen andauern.

Das Haus ist laut Bürgermeister Armin König zunächst unbewohnbar. Statiker des THW wurden zur Beurteilung hinzugerufen. Das Gebäude ist laut den Untersuchungen standsicher.

Die Polizei muss nun ermitteln, warum das Feuer ausbrach.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare