Anzeige:

Am Samstagnachmittag begaben sich drei Jungen aus Neunkirchen und Rheinland-Pfalz im Alter von 12 – 14 Jahren in ein Bekleidungsgeschäft, welches in einem Neunkircher Einkaufszentrum ansässig ist.

Während die beiden 12 und 13 jährigen Neunkircher einen Mitarbeiter ablenkten, steckte der 14 Jährige aus Rheinland-Pfalz eine Mütze im Wert von 40 Euro ein und wollte das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen.

Eine Mitarbeiterin, die das Verlassen des Geschäfts unterbinden wollte, wurde durch den Jungen zur Seite gestoßen. Hierbei verletzte sich die Frau leicht.

Nachdem der Junge einen weiteren Mitarbeiter zur Seite stieß, lief er in Richtung Ausgang davon. Der Mitarbeiter konnte den Jungen nach kurzer Verfolgung dennoch stellen und zu Boden bringen.

Dort schlug und trat der Junge derart auf den Mitarbeiter ein, dass er sich losreißen und flüchten konnte. Der Mitarbeiter wurde ebenfalls leicht verletzt.

Trotz der erfolgten Flucht konnte die Identität des Haupttäters ermittelt werden. Die beiden Kinder wurden ihren Eltern überstellt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare