Anzeige:

Zwischen Homburg und dem Kreuz Neunkirchen war gegen 18:30 Uhr nach einem Reifenschaden ein Holzlaster in Brand geraten. Die Autobahn musste wegen der starken Rauchentwicklung zeitweise in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Die Feuerwehr löschte den brennenden LKW mit Schaum. Das Feuer war gegen 20:00 Uhr soweit unter Kontrolle, dass die Bergungsarbeiten beginnen konnten.

Nachdem es an der Zugmaschine zu einem Hinterrad-Achsbruch kam, musste der Anhänger abgekoppelt werden.

Die Hauptverbindungsroute nach Paris war bis tief in die Nacht um 01:00 Uhr voll gesperrt. Einige Autofahrer mussten stundenlang im gesperrten Teilbereich zwischen Homburg und Kreuz Neunkirchen in ihren Autos ausharren. Auf den Ausweichrouten kam es zu erheblichen Behinderungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250.000 Euro.

 

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare