Anzeige:

Saarbrücken/Großrosseln (ots) – Vergangene Nacht (03.01.2020), gegen 04:30 Uhr, überfielen zwei maskierte Personen ein Spielcasino in der Straße Am Bahnhof in Großrosseln. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeuteten sie Bargeld aus der Registrierkasse. Das Dezernat für Eigentumskriminalität hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einer der Täter bedrohte den Angestellten des Spielcasinos mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Der zweite Unbekannte hielt währenddessen die anwesenden Gäste in Schach. Beide Täter sprachen Französisch.

Nachdem der Angestellte den Unbekannten das Bargeld ausgehändigt hatte, verließen sie umgehend das Casino und flüchteten mit einem Pkw in Richtung Bahnhofstraße, vermutlich über die Landesgrenze nach Frankreich.

Personen, die am 03.01.2020, zwischen 04:00 und 05:00 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen (Tel.: 0681/962-2133).

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare