Anzeige:

Am Sonntagnachmittag ereignete sich gegen 14:40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 140 ca. 200 m hinter dem Ortsausgang von Elm.

Rettungsdienst mit Hubschrauber, Feuerwehr, Polizei und Abschleppdienste waren im Einsatz. Ersten Ermittlungen zufolge waren zwei Pkw frontal kollidiert und auch ein drittes, nachfolgendes, Auto konnte dem Zusammenstoß nicht mehr ausweichen.

Verursacht wurde der Unfall von einem 56-jährigen Mann aus Heusweiler. Dieser hatte aus noch nicht näher bekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und geriet deshalb in den Gegenverkehr.

Sowohl er als auch die Insassen des Autos, mit dem er kollidiert war, mussten zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und wegen der Bergungsarbeiten war die L 140 vollgesperrt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare