Anzeige:

Ein Journalist berichtete uns von einer Corona-Party in seiner Nachbarschaft in Schwalbach, die er am gestrigen Abend gegen 21 Uhr der zuständigen Polizei Saarlouis meldete.  „Dort wurde bei ausländischen Nachbarn laut- und personenstark gefeiert“, so seine Schilderungen. Doch passiert sei nach der Alarmierung rund eine Stunde lang nichts. Die Polizei rückte gar nicht zur angegebenen Adresse aus.

Kurz nach 22 Uhr habe sich die Party selbst aufgelöst. Der Mitteiler informierte die Beamten daraufhin, man könne sich die Anfahrt mittlerweile sparen.

Anzeige:

Befragt auf den Umstand, warum man nicht erschienen sei, wurde dem Kollegen am Telefon entgegnet, man hätte aktuell nur drei Kommandos frei. Heißt übersetzt: Drei Streifenwagen-Besatzungen stünden für das gesamte Zuständigkeitsgebiet zur Verfügung.

Die Polizeiinspektion Saarlouis ist zuständig für die Bereiche Saarlouis, sowie die der nachts unbesetzten Stationen Bous und Dillingen – sowie besonders in den Abendstunden auch für Lücken in den Randbereichen anderer Inspektionen, wenn diese zusätzliche Not anmelden.

Anzeige: