AllgemeinPolizei NewsRV Saarbrücken

Polizei zieht positive Kontrollbilanz nach Osterwochenende

Werbung:

Die saarländische Polizei hat über das Osterwochenende (Gründonnerstag bis heute Morgen (14.04.2020) rund 600 polizeirelevante Ereignisse mit Corona-Bezug registriert.

Daraus ergaben sich letztendlich 17 Strafanzeigen sowie 445 Ordnungswidrigkeitenverfahren. 373-mal trafen die Beamt*innen gefahrenabwehrende Maßnahmen mit hinweisendem Charakter.

Werbung:

Insgesamt wirkte sich das Präsenzkonzept der Polizei, man war an allen Einsatztagen mit insgesamt jeweils zusätzlich über 100 Einsatzkräften an neuralgischen Örtlichkeiten (Ausflugs- und Freizeiteinrichtungen) zu Fuß oder mobil unterwegs, positiv auf das Einhalten der Regeln aus. Die Maßnahmen werden fortgesetzt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren