Anzeige:

Am Freitag, den 10.04.2020, gegen 19:40 Uhr, wurde eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Saarlouis im Kreuzungsbereich „Holtzendorffer Straße“/“Schanzenstraße“ in 66740 Saarlouis auf einen weißen Audi A4 Avant, welcher an der dortigen Lichtzeichenanlage wartete, aufmerksam.

An dem Pkw waren keine amtlichen Kennzeichen angebracht, weshalb der Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Noch bevor der Pkw kontrolliert werden konnte, fuhr er mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Saarlouis-Fraulautern davon.

Anzeige:

Der Pkw wurde umgehend unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten verfolgt, der Fahrer missachtete hierbei jedoch jegliche Anhaltezeichen der Polizei. Die Verfolgungsfahrt, an der sich im weiteren Verlauf weitere Polizeifahrzeuge der umliegenden Dienststellen beteiligten, erstreckte sich in der Folge über die Ortslagen Ensdorf und Bous.

Schließlich brach der Sichtkontakt zum Pkw im Bereich der „Dillmannsbornstraße“ in 66359 Bous ab. Ob es im Rahmen der Verfolgungsfahrt zu konkreten Gefährdungen zum Nachteil unbeteiligter Verkehrsteilnehmer kam, ist bislang nicht bekannt.

Anzeige:

Zeugen und mögliche Geschädigte der Verfolgungsfahrt werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis (Tel.: 06831/9010) in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: