Anzeige:

Gestern gegen 16:27 Uhr kam es auf K 77 zwischen der Ortslage Fell und der Mülldeponie Mertesdorf zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei geriet eine 72-jährige PKW-Fahrerin im Verlauf einer Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und prallte hierbei mit einem entgegenkommenden Krad, welches mit zwei Personen besetzt war, zusammen.

Das Krad kam zu Fall und die beiden 54- und 57-jährigen Nutzer wurden in den Straßengraben geschleudert. Hierbei erlitten beide schwere Verletzungen, so dass sie in zwei Krankenhäuser nach Trier verbracht werden mussten.

Anzeige:

Beide beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zur Aufklärung der Unfallursache wurde ein Gutachter herangezogen. Im Einsatz waren neben der Polizei Schweich, zwei RTW, ein NAW sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die K 77 für mehrere Stunden gesperrt werden.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: