Anzeige:

Weiskirchen. Gleich vier Straftaten innerhalb von nur 35 Minuten stellte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nordsaarland am 02.05.2020 im Bereich des Rathauses Weiskirchen fest.

Um 15.35 Uhr kontrollierten die Polizeibeamten einen 29-jährigen Mann aus Weiskirchen, der eine geringe Menge an Amphetaminen mit sich führte.

Anzeige:

Nur wenige Minuten später fand sich bei einem 24-jährigen Fußgänger, welcher ebenfalls in Weiskirchen wohnt, eine geringe Menge an Marihuana.

Um 15.50 Uhr wurde ein 56-jähriger aus einem Weiskircher Ortsteil mit seinem Kleinkraftrad angehalten, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zu guter Letzt kontrollierte die Streifenwagenbesatzung eine 18-jährige Kleinkraftradfahrerin, deren Fahrzeug keinen gültigen Haftpflichtversicherungsschutz mehr aufwies.

Anzeige:

Gegen die Betroffenen wurden Strafanzeigen wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: