Anzeige:

Völklingen. Am Montag, gegen 03:15 Uhr, wurde ein 45-jähriger Fahrradfahrer aufgrund seiner auffälligen Fahrweise in der Karl-Janssen-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Der Mann aus Völklingen stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zudem führte der 45-Jährige eine nicht geringe Menge Amphetamin und Cannabis mit sich.

Anzeige:

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und das Betäubungsmittel beschlagnahmt.

Gegen den Völklinger werden nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Anzeige:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare