Anzeige:

Bereits am Freitag, den 29.05.2020, kam es zwischen 23:30 h und Mitternacht zu einem Raubüberfall am Busbahnhof in St. Ingbert.

Die Geschädigte fuhr dabei mit ihrem Fahrrad den schmalen Fußweg zwischen Rendezvous-Platz und Rathaus entlang, als sie von 2 unbekannten Personen vom Rad gestoßen wurde. Hierbei kam sie zu Fall.

Anzeige:

Nachfolgend entriss ihr eine Person den mitgeführten Rucksack, die andere Person nahm das Mountainbike an sich. Beide Täter flüchteten in verschiedene Richtungen. Zwar nahm die Geschädigte selbst noch die Verfolgung eines Täters auf,

verlor ihn jedoch im Bereich der Feuerwehr aus den Augen. Ihren Rucksack fand sie kurz darauf in der Nähe des Verkehrskreisels am Kaufland. Der Täter hatte die Geldbörse aus dem Rucksack entnommen und diesen sodann weggeworfen.

Anzeige:

Bei dem entwendeten Mountainbike handelte es sich um ein Bike der Marke Cube, Modell „AIM Pro 29“ in matter schwarz-grüner Lackierung mit 29 Zoll Bereifung.

Zu den Tätern ist lediglich bekannt, dass es sich aufgrund Größe und Statur um Männer gehandelt hatte, welche kurze dunkle Haare hatten. Da beide Personen Mund-Nasen-Schutzmasken trugen, ist eine nähere Beschreibung nicht bekannt.

Anzeige:

Die Geschädigte erstattete erst heute die Anzeige, so dass die Polizei auch erst ab heute die Ermittlungen zur Sache aufnehmen kann.

Gibt es Zeugen, die zur Tat sachdienliche Hinweise geben kann?

Anzeige:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare