Anzeige:

Die Ermittler des Dezernats für Zielfahndung verhafteten gestern Nachmittag (22.06.2020),

mit Unterstützung der rheinlandpfälzischen Polizei, einen 55-jährigen Mann in Carlsberg (Landkreis Bad Dürkheim).

Anzeige:

Gegen den Mann lagen Haftbefehle der Staatsanwaltschaften in Saarbrücken und Bad Kreuznach wegen Betruges bzw. falscher eidesstattlicher Versicherung vor.

Die zu verbüßende Haftstrafe beläuft sich insgesamt noch auf 2 Jahre und drei Monate. Der 55-Jährige hielt sich vor der Polizei verborgen.

Anzeige:

An seiner Meldeadresse in Rheinland-Pfalz war er seit September 2019 nicht mehr anzutreffen.

Er wurde noch am gestrigen Nachmittag in die JVA Frankenthal verbracht.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare