Am Freitag den 12.06.2020 kam es in der Dürerstraße in Homburg-Erbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem weißen Renault Clio und einem Fußgänger.

Der 20-Jährige PKW Fahrer war in Fahrtrichtung Bahnhof unterwegs als der Fußgänger die Fahrbahn von rechts nach links queren wollte.

Anzeige:

Es kam zu einem Zusammenstoß, so dass der 26-Jährige Fußgänger zu Boden geschleudert und schwer verletzt wurde.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges und der Vermeidbarkeit des Verkehrsunfalles wurde durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken ein Verkehrsunfallgutachter zur Unfallrekonstruktion beauftragt.

Anzeige:

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel. 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.