Am 24.07.2020, gegen 08:32 Uhr, warf eine Frau (48 Jahre alt, jugoslawische Staatsbürgerin, wohnhaft im Raum Saarbrücken)

drei Bierflaschen von der Luisenbrücke auf die Fahrbahn der BAB 260 in Fahrtrichtung Saarlouis.

Anzeige:

Die Frau befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Durch Passanten, die beruhigend auf die Frau einredeten, konnte diese daran gehindert werden, noch 3 weitere Flaschen auf die Autobahn zu werfen.

Die Frau konnte noch in Tatortnähe gestellt und im Zuge der weiteren Maßnahmen einer entsprechenden Unterbringungseinrichtung zugeführt werden.

Anzeige:

Die Glasscherben wurden von der Fahrbahn entfernt. Verkehrsteilnehmer, die durch den Flaschenwurf gefährdet beziehungsweise geschädigt wurden, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.