Anzeige:

Am Donnerstagabend kam es im Saarbrücker Stadtteil Bischmisheim gleich zu zwei aufeinanderfolgenden Bränden.

Zuerst brannte es um 20:00 Uhr in einer 50qm großen Gartenlaube im Ensheimer Weg. Beim Eintreffen der Polizei stand das Gartenhaus bereits im Vollbrand.

Anzeige:

Der niedergehende Regen und das beherzte Löschen der Feuerwehr waren Grund dafür, dass das Feuer nicht auf den Wald übergriff.

Das Gartenhaus wurde durch den Brand komplett zerstört. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Anzeige:

Gegen 22:00 Uhr dann der zweite Notruf aus Bischmisheim. Holzabfälle und Werkzeuge brennen auf einem Lagerplatz.

Der Brand kann durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Auch hier ist die genaue Schadenshöhe noch nicht bekannt. Nach Einschätzung vor Ort war es jedoch auch hier dem Regen zu verdanken, d

Anzeige:

ass das Feuer nicht auf ein nahegelegenes Heu-Lager und auf landwirtschaftliche Maschinen übergriff.

Der Kriminaldienst Saarbrücken hat die Ermittlungen aufgenommen und bereits Spuren am Tatort gesichert. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, unter der Telefonnummer: 0681/9321-233, entgegen.

Anzeige:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare