Anzeige:

Am Abend des 11.07.2020, 19:05 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8, Fahrtrichtung Luxemburg, kurz vor der Anschlussstelle Rehlingen, ein Verkehrsunfall.

Bei einem Wechsel vom rechten Fahrstreifen auf die Überholspur übersah der Unfallverursacher, von dem bisher nur bekannt ist, dass es sich um einen weißen Kastenwagen handelte, den nachfolgenden Fahrzeugführer.

Anzeige:

Dieser war auf der Überholspur unterwegs und musste wegen dem weißen Kastenwagen stark abbremsen, um einen Zusammenprall mit dem Fahrzeug zu verhindern. Dies gelang ihm gerade noch, jedoch kam der Pkw durch das Bremsmanöver nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen die Leitplanke.

Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Örtlichkeit abgeschleppt werden. Außerdem entstand Sachschaden an der Leitplanke.

Anzeige:

Durch umherfliegende Trümmerteile wurde die Fahrbahn erheblich verunreinigt. Diese musste gereinigt werden und war zeitweise nur einspurig befahrbar.

Der Fahrer des weißen Kastenwagens wird bei der Polizei als Unfallverursacher geführt. Nach dem Unfall setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Anzeige:

Zeugen des Vorfalles, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: