Anzeige:

Schwerer Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen auf der Landstraße 158 zwischen Mettlach und dem kleinen Potsdamer Platz.

Kurz vor der Abzweigung nach Brotdorf kam der Fahrer eines in Richtung Mettlach fahrenden Kastenwagens von der Straße ab, nachdem er um Haaresbreite ein Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Polizeifahrzeug gebaut hätte.

Anzeige:

Das Unfallfahrzeug stürzte eine mehrere Meter tiefe Böschung hinunter und kollidierte im Wald mit einem Baum.

Von den Polizeibeamten konnte ein beginnender Autobrand im Keim erstickt werden und der in seinem Fahrzeug eingeklemmte, schwerverletzte Fahrer geborgen werden.

Anzeige:

Nach der Erstversorgung durch die Polizeibeamten wurde der 18-jährige mit schweren Kopfverletzungen in ein Trierer Krankenhaus transportiert.

Wegen des Verdachtes der alkoholischen beeinflusste wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Neben den Kräften der Polizei und des Rettungsdienstes war auch die Feuerwehr Mettlach im Einsatz.

Anzeige:
Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare