Anzeige:

Ein Moment der Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich in der Nacht von Montag auf Dienstag im Baustellenbereich auf der A6 in Höhe Kaiserslautern ereignet hat.

Ein 58 jähriger Fahrer eines Sattelzuges kam zunächst zu weit nach links und touchierte die Trennwand der Baustellenabsicherung.

Anzeige:

Beim Versuch seinen Lkw wieder nach rechts zu steuern, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach die Seitenschutzplanken und kam in der Böschung zum Stillstand.

Der Beifahrer wurde hierbei leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige:

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten war die A6 in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: