In der Nacht zu Samstag wurde bei einem 36-jährigen Deutschen am Bahnhof Dillingen durch Kräfte der Bundespolizei eine Personenkontrolle durchgeführt.

Während der Kontrolle versuchte sich die Person durch Flucht zu entziehen und rannte in Richtung Stadtpark.

Anzeige:

Durch schnelles agieren der Beamten konnte er jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt und verhaftet werden.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Person zweifach mittels Haftbefehl wegen Körperverletzung und aufgrund des Gewaltschutzgesetztes gesucht wurde sowie zweifach zur Aufenthaltsermittlung wegen Betrugs und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt ausgeschrieben war.

Anzeige:

Insgesamt erwartet den Deutschen eine Haftstrafe von 111 Tagen, welche er in der Justizvollzugsanstalt Ottweiler absitzen wird.

 

Anzeige: