Am gestrigen Nachmittag kam es in der Poststraße des Saarbrücker Stadtteils Brebach zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses.

Durch die sofort verständigte Feuerwehr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Anzeige:

Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache ergaben eine vorsätzliche Brandlegung.

In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages stellte sich der Wohnungsinhaber der vom Brand betroffenen Wohnung bei der Polizei und räumte die Tatbegehung ein.

Anzeige:

Er wurde vorläufig festgenommen und wird am morgigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.