Auf der L 170 kam es zwischen Wallerfangen und Rehlingen am Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 81-jähriger Fahrradfahrer aus Dillingen beabsichtigte von Dillingen nach Wallerfangen zu fahren und missachtete beim Einbiegen von der Bückenstraße auf die L 170 die Vorfahrt eines 65 Jahre alten Pkw-Fahrers aus Rehlingen.

Anzeige:

Bei der Kollision beider Fahrzeuge stieß der Kopf des Radfahrers an die Windschutzscheibe des Pkw. Der Fahrradfahrer erlitt hierbei ein offenes Schädel-Hirn-Trauma und wurde in eine nahe liegende Klinik verbracht.

Es besteht Lebensgefahr. Die Schwere der Verletzung ist auch auf den Umstand zurückzuführen, dass er keinen Fahrradhelm trug.

Anzeige:

Auch der Autofahrer musste wegen eines Schocks vor Ort medizinisch versorgt werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Anzeige:

Zur Unfallaufnahme und Räumung der Fahrbahn musste die L 170 zwischen Wallerfangen und der Brückenstraße über mehrere Stunden gesperrt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.