Am 24.10.2020 gegen 15:25 Uhr befuhr ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus Riegelsberg mit seinem Pkw aus Holz kommend die L247 in Fahrtrichtung Fischbach.

Zeitgleich befuhr eine 54-jährige Fahrzeugführerin aus Heusweiler mit ihrem Pkw die L247 in entgegengesetzter Richtung. Ca. 1,5km vor Ortseingang Fischbach fiel der 26-jährige in einen sogenannten Sekundenschlaf und geriet mit seinem Fahrzeug dabei auf die Fahrspur des entgegenkommenden Fahrzeuges.

Anzeige:

In der Folge fuhr dieser frontal in die Fahrerseite des entgegenkommenden Pkw der 54-jährigen Frau. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Pkw in den Seitenstreifen geschleudert.

Hierbei wurden die 54-jährige Fahrzeugführerin und der 26-jährige Fahrzeugführer leicht verletzt. Die anderen drei Fahrzeuginsassen der Frau, ein 5 und ein 12 Jahre altes Kind sowie eine 76-jährige Frau wurden ebenfalls verletzt und kamen zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Anzeige:

Die L247 musste für die Dauer von 2 Stunden für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Das Einschlafen hinter dem Steuer stellt eine Straftat dar, folglich wurden gegen den Fahrer Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.