Völklingen-Heidstock. Donnerstagnachmittag wurde ein Streifenkommando auf einen weißen Audi A4 in der Gerhardstraße aufmerksam.

An dem Fahrzeug waren entstempelte Kennzeichen angebracht. Als der Fahrer die Polizei erblickte, gab er Gas und flüchtete. Nach kurzer Verfolgung konnte der 33-Jährige Fahrer in der Straße Auf dem Heidstock gestellt werden.

Anzeige:::

Kurz zuvor hatte der Saarbrücker seinen Pkw abgestellt, um zu Fuß weiter zu flüchten. Es stellte sich heraus, dass der polizeibekannte 33-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Zudem ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Audi war weder zugelassen, noch versichert.

Anzeige:::

Die entstempelten Kennzeichen passten auch nicht zu dem Pkw. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen und entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.