AktuellSaarlouis

Verkehrsunfall auf der L 171 zwischen Siersburg und Hemmersdorf forderte zwei Schwerverletzte

Werbung:

Rehlingen-Siersburg. Heute, gegen 12:12 Uhr, wurde die
Polizeiinspektion Saarlouis über einen schweren Verkehrsunfall auf der L 171,
zwischen Siersburg und Hemmersdorf, informiert.

Ein 22 Jahre alter Fahrzeugführer aus Wallerfangen musste hierbei durch die
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rehlingen-Siersburg, mittels Einsatz
von schwerem Gerät, aus seinem Pkw (Ford Fiesta) geborgen werden. Der Mann wurde
anschließend durch den Rettungshubschrauber Christoph 16 zum Saarbrücker
Winterberg-Klinikum geflogen. Eine 50-jährige Fahrzeugführerin, die mit einem
Dacia Duster unterwegs war, wurde mit dem Rettungswagen in eine Saarlouiser
Klinik verbracht.

:Werbung:

Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 40.000,00 Euro
beziffert.

:Werbung:

In die polizeiliche Verkehrsunfallaufnahme wurde ein Gutachter miteinbezogen, da
die Unfallursache sowie der Unfallhergang bislang ungeklärt sind.

Die L 171 war infolge des Verkehrsunfalls bis 15:30 Uhr voll gesperrt.

:Werbung:

In diesem Zusammenhang wird auch um die Mithilfe von möglichen Zeugen gebeten.
Diese können sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der
Telefonnummer 06831 / 901-0 in Verbindung setzen.

--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren