Vorsätzliche Brandlegung an Privathaus in Saarlouis-Roden

Heute Nacht hat sich gegen 1:30 Uhr in Roden eine vorsätzliche Brandlegung ereignet. Die Bewohner haben zu diesem Zeitpunkt geschlafen.

Anzeige:

Zum Glück wurden die Bewohner des Anwesens Am Hesselswald von den Rauchwarnmeldern geweckt.

Der 61-Jährige Mann wurde bei eigenen Löschversuchen mit einem Putzeimer verletzt und in eine Klinik eingeliefert.

Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen. Auch ist noch nicht bekannt, mit welchem Stoff die Brandlegung verübt wurde.  Der Sachschaden beträgt über 50.000 €.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren