Saarbrücken (ots) – Am Donnerstag haben mehrere besorgte Hundebesitzer Giftköder
gefunden und die Sachverhalte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt
beanzeigt.

Bei den Giftködern handelte es sich um Lyoner, der mit Rattengift
versetzt wurde. Diese Köder wurden auf Waldwegen am Tabaksweiher, Am großen
Hohlweg, Im Almet, dem Sonnenberg und dem Eschberg gefunden.

Anzeige:::

Die Polizei hat Beweismaterial gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Des
Weiteren warnt sie insbesondere Hundebesitzer, aufmerksam zu sein. Zeugen die
weitere Giftköder finden, sollen sich mit ihrer örtlichen Polizeidienststelle in
Verbindung setzen.