AktuellAllgemeinPolizei NewsRegionalRV Saarbrücken

Verkehrsunfall mit gestohlenem Pkw unter Alkohol-/Drogeneinfluss mit anschließendem Totalschaden

Werbung:

Am 04.01.2021, gegen 21:46 Uhr, befuhr ein 27-Jähriger mit einem Pkw die Westspange vom Ludwigskreisel kommend, in Fahrtrichtung Alt-Saarbrücken.

Im Abfahrtsbereich kam er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen in einer Rechtskurve zunächst nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit 4 Schutzplankenelementen.

Werbung:

Anschließend pralle er durch die Wucht in die rechtsseitigen Schutzplanken. Der Pkw-Führer setzte seine Fahrt fort und kollidierte in der nächsten Rechtskurve erneut mit den Schutzplanken.

Hier kam der Unfallverursacher kurz zum Stehen und stieg aus. Als Passanten zu Hilfe eilen wollten, setzte der Fahrzeugführer die Fahrt mit dem stark unfallbeschädigten Pkw fort, bis er das Fahrzeug schließlich in der Heuduckstraße abstellte und in Richtung Eisenbahnstraße flüchtete.

Werbung:

Durch Zeugenhinweise konnte der unfallflüchtige 27-jährige Libanese mit Wohnsitz in Saarbrücken schließlich festgenommen werden. Der Unfallverursacher, der erheblich alkoholisiert, nach eigenen Angaben zudem Drogen konsumiert hatte und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde durch die Kollisionen leicht verletzt; am Pkw entstand Totalschaden.

Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurden verbotswidrige Gegenstände aufgefunden und sichergestellt, u.a. Schlagring, Einhandmesser, CO 2 Waffe sowie geringe Mengen Betäubungsmittel.

Werbung:

Weiterhin stellte sich heraus, dass der Täter das Fahrzeug zuvor entwendet hatte. Die Fahrzeughalterin befand sich gerade auf dem Weg zur Polizei, um den Diebstahl ihres Pkw`s zu beanzeigen. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen den Mann eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren