Merzig-WadernPolizei NewsRegional

Kinderansprecher in Mettlach unterwegs

Werbung:

Mettlach. Am Mittwochnachmittag, 3. März 2021, gegen 13:30 Uhr, wurden in Mettlach, in Höhe der Schiffsanlegestelle, zwei 10-jährige Mädchen von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Wie der Polizeiinspektion Merzig gegenüber berichtet wurde, waren die beiden Mädchen mit ihren Fahrrädern an der Saar unterwegs, als sie in Höhe der Schiffsanlegestelle von einem Mann angesprochen und nach dem Verbleib des Fahrgastschiffes befragt wurden.

Nachdem die Kinder dem Mann gegenüber angaben, dass das Schiff derzeit keinen Fahrbetrieb durchführe, habe dieser ihnen angeboten, bei ihm zuhause etwas mit ihm zu essen. Dies wurde von den Mädchen verneint und sie entfernten sich sofort mit ihren Fahrrädern. Der unbekannte Mann sei ihnen noch zu Fuß bis zur Saaruferstraße gefolgt, wo sie ihn aus den Augen verloren.

Werbung:

Der Mann wird von den Kindern wie folgt beschrieben:

  • über 50 Jahre alt
  • deutsches Aussehen
  • sprach hochdeutsch und hatte eine lallende Aussprache
  • dünne Figur
  • ca. 1,65m groß
  • trug graue, kurze Haare und einen Kinnbart –
  • kein Brillenträger
  • bekleidet mit blau-schwarzem Pullover, dunkler Hose sowie einer löchrigen Jacke
  • der Mann habe gehumpelt und führte einen weiß-blauen Einkaufstrolley mit sich

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu dem bislang unbekannten Kinderansprecher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Werbung:

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren