NeunkirchenPolizei NewsRegional

Randalierer landet auf Intensivstation

::Werbung::

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei Neunkirchen zu einem Imbiss in der Neunkircher Innenstadt gerufen. Ein junger Mann sei stark angetrunken und mit freien Oberkörper in das Lokal gekommen. Der Mann sei leicht verletzt.

Als die Beamten an der Örtlichkeit eintrafen lag der junge Mann auf einer Bank. Er war kaum ansprechbar und gab lediglich an Alkohol und auch Drogen konsumiert zu haben. Der 25 Jahre alte Mann wurde schließlich durch den eingetroffenen Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Neunkirchen verbracht. Seine Mutter, die auf seine Bitte hin über seinen Zustand informiert worden war, begleitete den Transport.

:Werbung:

Im Krankenhaus allerdings begann der Mann wild um sich zu schlagen und sich gegen die angedachte Behandlung zu wehren. Als seine Mutter ihn beruhigen wollte schlug er ihr den Mund- und Nasenschutz vom Gesicht. Weiterhin versucht er die eingesetzten Polizeibeamten anzuspucken und schlug gegen verschiedene Einrichtungsgegenstände.

Er musste schließlich in das Krankenhaus nach St. Ingbert verlegt werden. Sein aggressives Verhalten blieb durchgehend. Eine Bewachung durch die Polizei musste bis zum Sonntagvormittag aufrechterhalten bleiben.

:Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren