AktuellPolizei NewsRegionalSaarlouis

38-Jähriger in U-Haft: Mutmaßlicher Autodieb in Schwalbach-Elm gefasst

::Werbung::

Mindestens zwei Männer haben am Donnerstag (29.04.2021) versucht, einen hochwertigen Porsche Macan in Schwalbach-Elm zu stehlen. Während die Polizei einen Tatverdächtigen auf der Flucht festnehmen konnte, entkam sein Komplize unerkannt. Der Festgenommene, ein 38-jähriger litauischer Staatsangehöriger, sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Auf einer Überwachungskamera entdeckte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gegen 04:00 Uhr am frühen Donnerstagmorgen eine maskierte Person, die sich einem Privatanwesen in Schwalbach-Elm näherte. Als die sofort alarmierten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Saarlouis vor dem Tatobjekt eintrafen, stand dort ein hochwertiger Porsche Macan Turbo, dessen Fahrertür geöffnet war. Zwei Männer flüchteten in Richtung eines Feld- und Waldgeländes.

:Werbung:

Die Polizei konnte einen der Flüchtenden festnehmen, der andere entkam unerkannt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Waldgebiets fanden die Polizeibeamten zwei Taschen mit hochwertigem Diebeswerkzeug, darunter elektronische Geräte, die zur Entschlüsselung und Manipulation von sogenannten „Keyless-Go“-Systemen von Fahrzeugen genutzt werden. Die Beweismittel wurden sichergestellt und werden nun ebenso wie der Porsche Macan auf Spuren untersucht.

Die Polizei geht davon aus, dass es den Tätern gelungen war, das Funksignal zwischen dem im Wohnanwesen aufbewahrten Fahrzeugschlüssel und dem Porsche abzufangen und so das Fahrzeug zu öffnen. Das Dezernat für qualifizierte Eigentumskriminalität hat die Ermittlungen übernommen. Es wird nun unter anderem geprüft, ob die Tat im Zusammenhang mit dem Diebstahl eines BMW M2 in Beckingen im Laufe derselben Nacht sowie anderen Fahrzeugdiebstählen in den vergangenen Wochen steht.

:Werbung:

Der festgenommene litauische Staatsangehörige wurde am Donnerstagmittag dem Amtsgericht Saarbrücken vorgeführt. Gegen ihn erging ein Haftbefehl. Der 38-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei

 

:Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren