AktuellAllgemeinFeuerwehr NewsRegionalSaarlouis

Brand in Körprich: Anwohner durch Knall geweckt

::Werbung::

Alarm für die Nalbacher Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch: Kurz vor Mitternacht meldeten Anwohner der Körpricher Kapellenstraße einen Wohnhausbrand. Aufmerksame Nachbarn waren nach Feuerwehrangaben durch einen Knall aufgeschreckt worden und alarmierten angesichts hochlodernder Flammen sofort die Feuerwehr.

Da ein Wohnungsbrand mit Menschenrettung gemeldet worden war, rückte die Nalbacher Feuerwehr mit 13 Fahrzeugen und  rund 50 Einsatzkräften aus den Löschbezirken Nalbach, Körprich und Bilsdorf aus. Zudem eilte die Drehleiter aus Dillingen ihren Kollegen aus Nalbach zu Hilfe.

:Werbung:

Schon von weitem war für die Einsatzkräfte der Feuerschein sichtbar, schilderte Wehrführer Jörg Laub die Situationen  noch vor dem Eintreffen.. „Glücklicherweise brannte nicht das Wohnhaus selbst, sondern ein Garagenanbau mit einem hölzernen Lagerschuppen,“ erklärte der Einsatzleiter weiter.

Durch einen massiven Löschangriff mit mehreren Trupps unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand so schnell unter Kontrolle bringen und somit erfolgreich eine Ausbreitung auf das Wohnhaus vermeiden.

:Werbung:

Mit Hilfe mehrerer Wärmebildkameras konnten gezielt bei den späteren Nachlöscharbeiten verbliebene Glutnester abgelöscht werden. Die Löscharbeiten dauerten knapp zwei Stunden. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Neben den Kräften der Feuerwehr waren auch der DRK-Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei im Einsatz. Wehrführer Jörg Laub lobte abschließend das Engagement der Nachbarn. Sie hatten nicht nur die Feuerwehr alarmiert, sondern sofort auch die Nachbarn gewarnt und in Sicherheit gebracht. Zudem sorgten sie durch das Wegfahren ihrer Privatfahrzeuge für eine reibungslose Anfahrt der großen Einsatzfahrzeuge in der schmalen Straße.

:Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren