AktuellPolizei NewsRegionalRV Saarbrücken

FCS Fans blockieren Camphauser Straße

Polizei leitet eine Vielzahl von Anzeigen ein

Werbung:

Am heutigen Samstagvormittag (17.04.2021) versammelten sich ca. 400 Fans des 1. FCS am Ludwigsparkstadion, um ihre Mannschaft für das anstehende Spiel gegen den 1. FCK zu verabschieden. Dabei kam es kurzzeitig zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen durch die anwesenden Fans, die teilweise die Camphauser Straße blockierten und hierbei eine Vielzahl an Pyrotechnik zündeten. Aus Sicherheitsgründen wurde die Fahrbahn für ca. zehn Minuten voll gesperrt.

Die Aktion wird für eine Vielzahl der anwesenden FCS-Fans Konsequenzen nach sich ziehen. Vor Ort befindliche Einsatzkräfte videografierten die gesamte zehnminütige Szenerie, sodass jetzt im Nachgang entsprechende Verfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz sowie gegen die Corona-Verordnung (VoCP) gegen die betroffenen Personen eingeleitet werden.

Werbung:

Für die heute Abend anstehende Rückreise der Mannschaft des FCS weist das Landespolizeipräsidium schon im Voraus darauf hin, dass die Polizei auf jegliche Ansammlungen entsprechend reagieren und Verstöße gegen die VoCP oder sonstige Verstöße konsequent dokumentieren und ahnden wird.

Die Polizei fordert in diesem Zusammenhang noch einmal alle Fans eindringlich auf, sich an die geltenden Corona-Bestimmungen zu halten.

Werbung:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren