AktuellAllgemeinPolizei NewsRegionalSaarlouis

Zwei Senioren krachen bei Verkehrsunfall gegen Baum und werden schwer verletzt

Werbung:

Saarwellingen: Schwerer Verkehrsunfall am gestrigen Sonntagabend auf der L 141 zwischen Schwarzenholz und Saarwellingen. Gegen 18.30 Uhr sind zwei Senioren mit einem silberfarbenen Mercedes C-Klasse-Coupé auf der von Bäumen gesäumten Allee unterwegs.

Am Steuer sitzt eine 67 Jahre alte Frau aus Wadern, daneben ihr 72 Jahre alter Begleiter aus Saarwellingen. Nach einer langgezogenen Rechtskurve kommt der im Landkreis Saarlouis zugelassene Wagen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab

Werbung:

Das Auto kracht frontal in einen der Bäume, bleibt schwer beschädigt halb im Straßengraben, halb auf der Fahrbahn stehen. Weitere Fahrzeuge sind nach derzeitigen Erkenntnissen nicht in den Vorfall involviert.

Die beiden Senioren werden beim Aufprall gegen den Baum schwer verletzt. Jemand wählt den Notruf und setzt die Rettungskette in Gang. Weil nicht klar ist, ob die Insassen in ihrem Wrack eingeklemmt sind, werden zur Befreiung die Löschbezirke Saarwellingen und Schwarzenholz der Freiwilligen Feuerwehr Saarwellingen auf die Landstraße alarmiert.

Werbung:

Außerdem eilen zeitgleich auch zwei Rettungswagen und ein Notarzt des Deutschen Roten Kreuzes zur Unfallstelle. Die Verletzten sind glücklicherweise nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Mit dem Rettungswagen kommen die beiden nach einer ersten Untersuchung vor Ort in ein Saarlouiser, beziehungsweise ein Saarbrücker Krankenhaus. Zwei Kommandos der Polizeiinspektion Lebach sperren die Landstraße während der Rettungsarbeiten und der anschließenden Bergung des Fahrzeugs ab.

Der Fahrzeugverkehr muss eine Umleitungsstrecke fahren. Zudem übernehmen die Polizeibeamten die Ermittlungen zur Unfallursache. Derzeit ist allerdings noch unklar, was den Crash ausgelöst hat. Der Mercedes ist nach dem Zusammenstoß nur noch Schrott wert, er muss von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Nach gut zwei Stunden wird die Landstraße wieder freigegeben. Auf der Strecke kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen.

Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren