+++EIL+++ Mann sticht in Würzburg auf Passanten ein. Tote und Verletzte!

Medienberichten zu Folge gab es vor rund 2 Stunden in Würzburg einen schrecklichen Zwischenfall in der Innenstadt. Dabei soll ein Mann auf dem Barbarossaplatzmit einem Messer auf Passanten eingestochen haben. Das berichtet die Polizei Unterfranken. Laut der „Augsburger Allgemeinen“ soll es 3 Tote und mindestens 6 zum Teil schwer Verletzte geben. Der Täter soll mittlerweile gefasst worden sein.

Anzeige:

Wie das „Main Echo“ berichtet, sollen Passanten davor versucht haben, ihn aufzuhalten. Die „Bild“ berichtet, dass die Polizei den Täter durch einen Schuss ins Bein stoppen konnte. Es bestünde laut Polizei keine weitere unmittelbare Gefahr mehr.

Erst im Jahr 2019 gab es in einem Regionalzug, der von Treuchtlingen nach Würzburg unterwegs war, einen Amokläufer, der Fahrgäste mit einer Axt angegriffen und zum Teil schwer verletzt hat. Der Täter wurde damals nach seiner Flucht von Einsatzkräften erschossen.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren