AktuellPolizei News

Hundesteuersünder von Bundespolizei geschnappt

::Werbung::

Weil ein 42 – jähriger Deutscher die Steuern für seinen Hund nicht gezahlt hat, wurde er von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken mit einem Haftbefehl von einem Tag gesucht.

Aufgefallen war der Mann den Beamten der Bundespolizei in Saarbrücken bei einer Routinekontrolle. Da der Steuersünder den haftbefreienden Betrag von 142,35 EUR bezahlen konnte, durfte er seine Freiheit weiter genießen.

:Werbung:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren