AktuellAllgemeinRegionalRV SaarbrückenSaarlouisVerkehr

Saarlouis: 395 Geschwindigkeitsverstöße und 130 Fahrzeugkontrollen

::Werbung::

Bei der am gestrigen Abend (28./29.07.2021) durchgeführten Aktion überprüften die Einsatzkräfte des Verkehrsdienstes West mehr als 130 Fahrzeuge und deren Fahrerinnen und Fahrer. Bei den gleichzeitig im Raum Saarlouis durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen wurden zahlreiche Verstöße festgestellt.

Bei den zwischen 18:00 Uhr und 01:00 Uhr durchgeführten stationären Kontrollen in Saarlouis und Dillingen legten die Beamtinnen und Beamten des Verkehrsdienstes ihren Schwerpunkt auf eine durch Alkohol, Drogen oder Medikamente beeinträchtigte Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer.

:Werbung:

Während tatsächlich keine einzige alkoholische Beeinflussung festgestellt wurde, standen fünf der kontrollierten Personen unter dem Einfluss von Drogen und/oder Medikamenten. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Daneben fanden die Einsatzkräfte auch geringe Mengen an Betäubungsmitteln (Cannabis, Amfetamin) und einen gefälschten griechischen Führerschein. An den Kontrollen war auch das Landesinstitut für Präventives Handeln mit zwei Mitarbeitern beteiligt, in dessen Studie zur „Detektion von Benzodiazepinen“ die Kontrollergebnisse einfließen.

:Werbung:

Bei den gleichzeitig im Raum Saarlouis ebenfalls durch den Verkehrsdienst West durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen wurden insgesamt 395 Verstöße festgestellt. Davon liegen 262 Verstöße noch im Verwarnungsgeldbereich. Die anderen Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeld, elf davon zusätzlich mit einem Fahrverbot rechnen.

Ein aus Frankreich kommender Autofahrer musste für seine gemessenen 155 Stundenkilometer eine Sicherheitsleistung von 440 Euro hinterlegen. Den Fahrer oder die Fahrerin des mit einer Geschwindigkeit von 177 km/h (bei erlaubten 100 km/h) gemessenen Fahrzeuges erwarten ein Bußgeld von 600 Euro und ein Fahrverbot von drei Monaten.

:Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren