44-Jährige tritt Bundespolizisten in Saarbrücken

Anzeige:

Unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte wurde eine  Frau beanzeigt, die am Freitagnachmittag einem Bundespolizisten gegen das Schienbein trat.

Zuvor hielt sie sich im Gleisbereich vor dem Hauptbahnhof Saarbrücken auf und missachtete mehrere mündliche Aufforderungen, diesen zu verlassen. Als die Polizeikräfte die 44-Jährige daraufhin am Arm ergriffen, um sie so aus dem Gefahrenbereich zu bringen, trat und schlug die Frau um sich und beleidigte die Polizeikräfte fortwährend.

Die bereits in 28 Fällen polizeilich in Erscheinung getretene 44-Jährige wurde nach einer anschließenden Untersuchung durch den Amtsarzt in die Klinik für Psychiatrie in Merzig eingewiesen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren