Aus der Wohnung gezerrt: Polizei verhindert mögliche Entführung

Opfer einer Entführung bzw. Freiheitsberaubung wurde eine 27 Jahre alte Frau bulgarischer Nationalität. Die im Saarland gemeldete Frau hielt sich am Montag, dem 30.08.2021, in einer Wohnung in Primstal auf. Gegen 13.52 Uhr erschienen ein 26 Jahre alter Mann mazedonischer Nationalität zusammen mit einem 27jährigen Mann, bulgarischer Staatsangehörigkeit, der in Baden-Württemberg lebt.

Anzeige:

Der 26 Jährige zertrümmerte zwei Eingangstüren und zerrte die Frau in einen Transporter. Danach fuhren die Täter mit der Frau davon. Durch Koordinationsmaßnahmen konnte der Transporter durch ein Kommando der Polizeiinspektion St. Wendel um 14.37 Uhr auf der A 62 im unmittelbaren Grenzbereich zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz angehalten werden.

Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen, die Frau unverletzt aus dem Wagen befreit. Das Motiv und die Hintergründe der Entführung/Freiheitsberaubung stehen noch nicht fest. Die zuständigen Fachdienststellen des Landespolizeipräsidiums führen hierzu weitere Ermittlungen durch.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren