Jugendlicher fährt mit BMX-Bike gegen Auto, verlässt unerlaubt den Tatort

Am 30.08.2021, zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Freizeitzentrums Blieskastel, vorderste Parkreihe, ein geparkter Toyota Aygo mit Homburger Kreiskennzeichen durch einem BMX-Radfahrer beschädigt. Der vermutlich jugendliche oder noch im Kindesalter befindliche Radfahrer war von der dortigen Begrünung bergab gefahren und gegen das geparkte Fahrzeug gestoßen.

Anzeige:

Anschließend entfernte sich der Radfahrer unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Der Verursacher war mit zwei weiteren BMX-Fahrern unterwegs, die auf dem dortigen Areal einige Zeit umherfuhren und BMX-Sprünge übten. Der entstandene Sachschaden an dem Toyota beträgt ca. 500 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren