AktuellAllgemeinMerzig-WadernPolizei NewsRegional

14 Tonnen Feldhäcksler in Büdingen umgekippt

::Werbung::

Riesenglück hatte der Fahrer eines Häckslers, der am Dienstagabend in Büdingen verunglückte. In der Straße „Zum Heidwald“ geriet er beim Umfahren eines geparkten Fahrzeuges linksseitig auf den unbefestigten Seitenstreifen und stürzte eine Böschung hinab.

Lediglich ein kleines Bäumchen verhinderte den kompletten Überschlag. Buschwerk und hochgewachsenes Gras täuschten über die Gefährlichkeit des Böschungsrandes hinweg.

:Werbung:

Der Fahrer überstand den Unfall im Wesentlichen unverletzt. Zur Bergung des umgekippten Häcksler – Gewicht rund 14 Tonnen – war dann am Mittwochvormittag jedoch ein leistungsstarker Abschlepp-Lkw notwendig.

:Werbung:

Seine Besatzung stellte den Häcksler wieder auf die Räder, woraufhin ein Traktor das Unfallfahrzeug mit einer Stahltrossen nach unten in sicheres Gelände zog.

--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren