Drama heute Morgen in Luxemburg: 14-jähriges Mädchen von Zug erfasst und stirbt am Bahnübergang Heisdorf

Am Freitagmorgen kam es am Bahnhof Heisdorf zu einem folgenschweren Zwischenfall. Hier wurde eine junge Person am Bahnübergang von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Unfallopfers, einem 14-jährigen Mädchen aus Heisdorf, feststellen. Die Staatsanwaltschaft beauftragte den Mess- und Erkennungsdienst mit einer Unfalluntersuchung Groupe de Support Psychologique (GSP) vor Ort.

Genauere Informationen liegen noch nicht vor. Die Bahnstrecke der Linie 10 ist bis auf Weiteres gesperrt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren