AktuellPolizei NewsÜberregional

Hotspot Luxemburg Hauptbahnhof: Festnahme bei Drogenkontrolle am Hauptbahnhof Luxemburg

::Werbung::

Anlässlich einer Drogenkontrolle konnte die Polizei gestern Abend einen mutmaßlichen Drogendealer am Hauptbahnhof in Luxemburg stellen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festnehmen.

Nach einer auf frischer Tat beobachten Drogenübergabe zwischen Verkäufer und Käufer, erfolgte der Zugriff, bei dem es zu einem leichten Gerangel, mit weiteren anwesenden Personen kam, welche dem Tatverdächtigen zu einem Fluchtversuch verhelfen wollten. Nach kurzer Verfolgung konnte der Flüchtende mit der Unterstützung eines Passanten gestellt werden. In der rue Joseph Junck wurden 31 Drogenkugeln sichergestellt, die der Tatverdächtige bei seiner Flucht weggeworfen hatte.
Während des Einsatzes am Bahnhofplatzes machte eine weitere Person auf sich aufmerksam, indem sie beim Erblicken der Beamten davonlief. Wie festgestellt wurde, hatte der Mann, welcher inzwischen von einer weiteren Polizeistreife gestellt worden war, sich 10 Drogenkugeln entledigt.

:Werbung:

Bei der an beiden Tatverdächtigen angeordneten klinischen Untersuchung wurde kein weiteres Rauschgift sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des eingangs erwähnten mutmaßlichen Drogenverkäufers und Protokollerrichtung wegen des dringenden Tatverdachts des Drogenhandels, Besitzes, Transportes und auch Importes gegen die zweite tatverdächtige Person an.
Die sichergestellten Drogen, das Bargeld und ein Mobiltelefon wurden beschlagnahmt.
Nach der Vorführung heute Morgen beim Untersuchungsrichter erließ derselbe Haftbefehl gegen den ersten Tatverdächtigen. Auch der Käufer konnte beim Einsatz erfasst werden, gegen ihn wurde Strafanzeige erstellt.

:Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren