AktuellPolizei NewsSaarlouis

PKW auf der A 620 bei Saarlouis durch herabgestürztes Halteelement beschädigt

::Werbung::

Am Freitag, den 22.10.2021, gegen 16:30 Uhr, ereignete sich auf der A 620, in Fahrtrichtung Saarbrücken, in Höhe der Autobahntankstelle Saarlouis, ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW durch einen Gegenstand beschädigt wurde, der von einem vorrausfahrenden Autotransporter fiel.

Werbung:

Der Geschädigte befuhr die Überholspur. Vor ihm habe sich ein weißer Autotransporter ebenfalls auf der linken Fahrspur befunden, der gerade einen anderen LKW überholt habe. Zwischen dem Autotransporter und seinem Fahrzeug befanden sich zwei weitere Pkw. In Höhe der Autobahntankstelle habe er beobachtet, wie ein Gegenstand von der Ladefläche des LKW auf die Fahrbahn gefallen sei. Die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge seien über diesen hinweg gefahren. Er selbst habe nicht mehr rechtzeitig reagieren können, sodass er das Metallteil mit der linken Seite seiner Fahrzeugfront erfasste. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die verlorene Fracht im Frontstoßfänger stecken blieb.

:Werbung:

Bei dem ca. 60 cm langen und ca. fünf Kilogramm schweren Stahlrohr mit Arretierung und Federbolzen könnte es sich aufgrund der Beschaffenheit um ein Halteelement zum Befestigen der geladen PKW auf dem Autotransporter handeln.

Sowohl die beiden PKW, als auch der LKW seien weitergefahren. Weder zu den beiden vor ihm fahrenden PKW, noch zu dem Autotransporter konnte der Geschädigte bei der Polizei Angaben machen.

:Werbung:

Die Polizei sucht nun Zeugen zum Unfallgeschehen. Insbesondere die Fahrer der beiden PKW, die sich zwischen dem LKW und dem Fahrzeug des Geschädigten befanden, werden aufgefordert sich bei der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer 06831 / 9010 zu melden.

https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren