AktuellFeuerwehr NewsRV Saarbrücken

Schutzengel auf der Folsterhöhe – Mann rettet Nachbarn aus verrauchter Wohnung

::Werbung::

Am Abend des 05.10.2021 hören vier Anwohner (36, 40, 40, 41) eines Mehrparteienhauses im Bereich der Folsterhöhe den Rauchmelder ihres Nachbarn. Als sie an seiner Wohnung nachschauen, entdecken sie starken Rauch in der Wohnung.

:Werbung:

Sie verständigen die Feuerwehr und entscheiden sich dazu die Fensterscheibe einzuschlagen. Sie können den 41-jährigen Bewohner auf dem Boden liegend auffinden, der nur noch teilweise ansprechbar ist. Die Nachbarn retten den Bewohner aus seiner Wohnung, der bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert wird.

Er befindet sich nicht in Lebensgefahr und muss eine Nacht zur Kontrolle im Krankenhaus verbleiben. Die anschließend eintreffende Feuerwehr kann angebranntes Essen als Ursache feststellen.

:Werbung:

Zu einem Wohnungsbrand war es noch nicht gekommen.

--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren