AktuellMerzig-WadernPolizei News

22-jährige Weiskircherin angeblich vergiftet – Polizei findet sie in psychischem Ausnahmezustand

::Werbung::

Für kurzzeitige Aufregung sorgte eine 22-jährige Frau aus Weiskirchen am Sonntagmorgen, 28.11.2021, um 07.13 Uhr. Sie teilte über Notruf der integrierten Leitstelle mit, dass sie vergiftet worden wäre. Über eine sofort eingeleitete Anschlussinhaberfeststellung konnte ermittelt werden, dass der Anruf aus einer Wohnung in Weiskirchen kam.

Werbung:

Die nach dort eilende Krankenwagenbesatzung und das entsandte Streifenkommando der Polizeiinspektion Nordsaarland lokalisierten die Wohnung, aus der der Anruf gekommen war. Auf dem Balkon der Wohnung entdeckten die Beamten die sich dort versteckende Anruferin. Diese befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand und war nicht vergiftet worden.

:Werbung:

Die Frau musste auf Anordnung der Polizei mittels Krankenwagen einem psychiatrischen Krankenhaus zugeführt werden, wo sie bis auf weiteres verbleibt.

https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren