AktuellPolizei NewsRV Saarbrücken

Gestern in St. Arnual: Nackter Mann droht aus Fenster zu springen

::Werbung::

Am Samstag, 13.11.21, kurz vor 16 Uhr, gingen mehrere Notrufe bei der Polizei in Saarbrücken ein, wonach ein nackter Mann mit einem Messer in der Hand an einem Wohnungsfenster stehen und drohen würde, 5 Meter hinab auf die stark befahrene Straße im Stadtteil St. Arnual zu springen.

Werbung:

Der 56-jährige Mann konnte zunächst durch die Polizeibeamten vor Ort sowie einen zufällig vorbeikommenden Arzt in ein Gespräch verwickelt werden, während durch die Feuerwehr bereits ein Sprung ausgebreitet wurde. Nach einem Sprung auf ein Vordach konnte der psychisch verwirrte Mann letztlich dazu bewegt werden, mittels angestellter Leiter bis zum Gehweg hinabzusteigen und dort das Messer abzulegen.

:Werbung:

Der unverletzte Mann wurde schließlich in eine psychiatrische Einrichtung verbracht. Für die Dauer des Rettungseinsatzes musste die Straße für eine halbe Stunde gesperrt werden. Größere Staus blieben aus, es versammelten sich jedoch leider jede Menge Schaulustige an der Örtlichkeit.

https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren